Texte der Bruderschaft

Lichtarbeiter

„Wenn du dich entschließt, für GOTT zu arbeiten …

dann werden die Menschen von dir hören und sie werden kommen. Auf dich warten große Aufgaben. Lege mehr und mehr dein Ego ab beziehungsweise deinen Glauben, dass du als Person deine Arbeit für Gott tust, sondern dass du Seele dich mehr und mehr im Außen zeigst und das Wirken von dir als Licht wahrgenommen wird.
Die Zeiten sind sehr bewegt; die Menschen brauchen Hoffnung, Zuversicht, Kraft und Stärke. Also stehst du vor einem Acker, der gepflügt ist, aber jetzt von dir bestellt werden darf, auf das die Ernte groß und reich ist.

mehr lesen …

Die romantische Liebe … ein Weg zu Gott

„Mache das …

was dir Freude bereitet, zum Gebet, zum Gottesdienst. Dazu brauchst du keine Kerzen entzünden … Das kannst du, wenn du willst, aber du brauchst es nicht; sondern das, was du tust, soll ein Gottesdienst sein.

mehr lesen …

Der Aufstieg

„Der Aufstieg …

ist rein der menschliche Wille! Gott oder der universale Geist oder wie immer ihr es nennen wollt, ist reines Sein. Nicht einmal der Begriff „Liebe“ wäre stimmig, wenn auch edel. Reines Sein kennt kein gut, kennt kein böse, sondern ist alles und gleichzeitig nichts.
Es ist der Wille des Menschen … und dieser Wille, wenn er aufrecht und reinen Herzens ist … hat den Ursprung, die Idee dafür, um „nach Hause“ zu kommen, um wieder in die Quelle einzutreten.

mehr lesen …

Erwachen

„Und er sagte zu seinen Jüngern …

Deswegen sage ich euch, sorgt euch nicht um euer Leben und darum, ob ihr was zu essen habt, noch um euren Leib, dass ihr etwas anzuziehen habt. Das Leben ist wichtiger als die Nahrung und der Leib ist wichtiger als die Kleidung. Seht auf die Raben, sie säen nicht und sie ernten nicht; sie haben keinen Speicher und keine Scheune, denn unser Vater ernährt sie. Und wieviel mehr seid ihr wert als Vögel!

mehr lesen …

Zeit für Besinnung

„Stille ist wichtig …

Denn du erlebst auch eine Vielzahl von Energien, die gar nicht die deinen sind … und um dich herum schwingen wie schmutziges Wasser. Und da kannst du natürlich nicht erwarten, dass du, wenn du aus schmutzigem Wasser steigst, dann eine blütenreine Weste hast. Es haftet an dir, der Schmutz, der von außen auf dich zukommt.

mehr lesen …

Unsere Nat

„Deswegen sagen wir dir …

schärfe deine Wahrnehmung nach innen, denn in dir ruht die Kraft des Allerhöchsten. Schalte ab deine Identität, sei weder Mann noch Frau, weder alt noch jung. Wenn du willst sei der Wind, sei der Baum, sei das Meer, sei der Vogel, sei der Himmel. Betrachte dich als Himmel und blicke auf die Erde, betrachte dich als Vogel und fliege über die Kontinente.

mehr lesen …